Zurück von Nepal – wie geht es weiter?

Ja, Nepal ist nun schon einige Zeit her, die Eindrücke werden aber noch lange nachwirken. Wie geht es nun weiter mit meinem Sabbatical?

Eigentlich wär ich jetzt schon seit zwei Wochen am Endausbau von meinem Camper. Aber Leider haben die benötigten Teile länger für die Herstellung gebraucht und so steht das Wohnmobil noch immer beim Mech in der Werkstatt. Montiert wird ein doppelt so grosser Tank für eine Reichweite von über 1000km und eine zusätzliche Standheizung für Motor und Innenraum – damit ich in Skandinavien nicht festfriere.

Da wären wir auch schon beim Thema – Skandinavischer Winter mit Wohnmobil, Skiern und hoffentlich Aurora Borealis – Nordlichter. So ganz grob steht meine Reiseroute schon. So geht es von Winterthur aus in der Mitte von Schweden hoch, dann rüber nach Finnland und dann ganz in den Norden zum Nordkapp in Norwegen. Zurück geht es über die Lofoten und einigen Abstechern nach Schweden via Norwegen zurück in die Schweiz. Hier noch kurz eine Liste der Orte: A Winterthur – B Dessau – C Göteborg – D Östersund – E Jokkmokk – F Rovanjemi – G Ivalo – H Kittilä – J Kautokeino – K Karasjok – L Kirkenes – M Nordkapp – O Kiruna – P+Q Lofoten – U Oppdal – V Geilo – W Winterthur.

Bild

 

Die Wetterstation in Karasjok meldet schon mal frostige -28°C und folgende Warnungen:

Bild

 

Na dann muss ich in den nächsten Tagen wohl noch eine Schicht Isolationsmaterial im Camper anbringen 😉