Go North!

Ja, es ist mal wieder soweit und es heisst: Go North! Kritiker werden jetzt vermutlich sagen – ooohh, schon wieder? Für alle anderen, die finden – ui, was hat er denn jetzt schon wieder vor – kommen nun wieder ein paar hoffentlich spannende Geschichten vor.

Die Idee: Viel Arbeiten und dann meine Eltern nach Island „entführen“! Gesagt, getan!

Die Testtage am Klöntalersee haben wir alle bestens bestanden und so hiess es vor wenigen Tagen Taschen packen und los gehts. Vorerst bin ich alleine unterwegs und habe bereits den ganzen Weg durch Deutschland und soweit wie nötig durch Dänemark hinter mich gebracht und stehe nun auch dem Campingplatz von Hirtshals und warte auf die Norönna – meine Fähre nach Island.

Aber eigentlich lässt es sich hier in Dänemark auch gut leben – sehr gut sogar …

IMG_0343

Ok, nicht nur deswegen, sondern auch wegen den endlos langen Stränden, die zu ausgiebigen Strandläufen einladen.

IMG_0368IMG_0352

Temperaturmässig werde ich nun noch etwas vorglühen – wenn man dem Wetterbericht glauben kann, wird es in Island doch etwas kühler – aber bis dahin geht es ja noch ein paar Tage. Denn auf der Hinfahrt mache ich einen Zwischenstopp auf den Färöerinseln für drei Nächte.

Nun geniessen wir noch die letzten Sonnenstrahlen und machen uns bereit für die Einschiffung morgen. Wir sind – der oben mit dem Softice und der unten mit den Rädli.

IMG_0370