Kathmandu

Nach zwei Tagen Dubai sind wir mit einem Rumms in Kathmandu gelandet. Schon beim Eintritt in das Flughafengebäude war klar, jetzt kommt was Neues – zumindest für mich – meine östlichste Reisedestination war ja bisher Wien …
Nach der Erledigung der Einreiseformalitäten – ohne Computer gehts auch noch – sind wir von unserem Tourguide Phuri – der nun doch nicht unser Tourguide sein wird, sondern sein Schwager – begrüsst worden.
Gestern war es schon dunkel und so haben wir erst heute einen ersten Eindruck von Kathmandu erhalten können – er wird bleiben.
So sind wir mit einem Minibus und 12 anderen Mitfahrern durch die Stadt gefahren – mal links, mal rechts, so wie es halt grad besser geht … haarsträubend, hupend, stinkend … aber irgendwie auch rücksichtsvoll. Zurück dann mit dem Taxi – Tachostand 588’000km – hat entsprechend ausgesehen, aber ist noch gefahren.
Zu erzählen gäbe es noch viel, aber es ist schon spät und morgen geht es früh in Richtung Arughat Bazar – ca. 9h Fahrzeit – bin mal gespannt auf unser Verkehrsmittel … 😉

20131017-004713.jpg
Bei der Verkabelung fragt man sich, wie das funktionieren kann 😉
20131017-005546.jpg

20131017-005639.jpg

4 Gedanken zu „Kathmandu

  1. . . . ein Rägensunntigmorge schön dass ich eu uf euerer Reis es bizeli törf begleite. Spannend !
    Wünsche eu viel Spass! Grüessli vom Emmersberg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s